Die Blutegeltherapie gehört zu den Ausleitverfahren.

Sie ist eine alte Therapieform. Schon vor 3 000 Jahren wurde im Orient diese naturheilkundliche Behandlungs-methode angewandt.

Bei der Blutegeltherapie stehen die Wirkstoffe der Egel im Vordergrund. Acht wichtige Substanzen sind in ihrer Wirkung bekannt. Diese Stoffe sind gerinnungshemmend, entzündungswidrig, antibiotisch und gewebelockernd.

Die Wirkung ist ähnlich der des Aderlasses, nur daß hier noch die Substanzen der Blutegel eine zusätzliche Wirkung mit sich bringen.

Die Blutegeltherapie trägt dazu bei, den Lymphfluss anzuregen, die Durchblutung zu fördern, zu entlasten und entgiften. Sie wirkt antientzündlich bei akuten und chroni-schen Erkrankungen.